45 Hektar groß ist DIE Insel im Bodensee: die Insel Mainau. Nicht nur für Hobby-Botaniker ist die überwältigende Blütenpracht ein echter Augenschmaus. So ist es kaum verwunderlich, dass das Eiland über eine Million Besucher jährlich in seinen Bann zieht.

Die Insel hat eine bewegte, nicht immer so blumige Geschichte vorzuweisen. So nutzten etwa die Römer die Mainau vor rund 2.000 Jahren als strategische Festung. Im 9. Jahrhundert gehörte sie zum Kloster Reichenau, 1272 schließlich wurde sie vom Deutschritterorden bewohnt. Während des Dreißigjährigen Krieges fiel die Insel an die Schweden. An dieses Kapitel erinnert noch heute das im Wasser stehende Schwedenkreuz. 1805 schließlich ging die Insel in den Besitz Badens über. Großherzog Friedrich I. von Baden nutzte das Schloss auf der Insel als Sommerresidenz und ließ prächtige Parks und Gärten, teilweise auch mit exotischen Gehölzen die er von Reisen mitbrachte, anlegen. Doch erst 1932 verwandelte sich die Insel Mainau durch Graf Lennart Bernadotte, Friedrichs Urenkel, in das, was sie heute ist: In einen Touristenmagneten. Noch heute werden – um die Blumenpracht zu erhalten – im Herbst eine Millionen Blumenzwiebeln in die Erde gesteckt. 30.000 Rosenstöcke sind eine zusätzliche Attraktion.

Ein Highlight auf der Insel ist auch das u-förmig angelegte Schloss Mainau mit seiner geometrischen Hofanlage. Für Besucher ist allerdings nur der Wappensaal zugänglich, in dem wechselnde Ausstellungen gezeigt werden. Zudem wird der Weiße Saal regelmäßig für Konzerten oder Veranstaltungen geöffnet. Im Südflügel des Schlosses lädt ein Café mit Terrasse zum Verweilen ein. Abkühlung – vor allem im Sommer – bietet der Besuch der Kirche St. Marien, die durch ihre prächtige Innenraumgestaltung besticht.

Mit etwa 1.000 Quadratmetern ist das ganzjährig geöffnete Schmetterlingshaus auf der Insel eines der größten Deutschlands. Rauschende Wasserfälle, exotische Gewächse und Blumen bieten – je nach Saison – bis zu 1.000 bunten Faltern (rund 80 Schmetterlingsarten) ein behagliches Zuhause.

Die Insel Mainau bietet jede Menge Naturerlebnis, Spaß und Abwechslung für Kinder. Hier gibt es eines der größten Schmetterlingshäuser Deutschlands. Die Spielplätze „Wasserwelt“, „Blumis Uferwelt“ und „Zwergendorf“, laden zum Toben und Entdecken ein. Und die Mainau zeigt sich auch bei den Eintrittspreisen familienfreundlich: Für Kinder bis zum Alter von einschließlich 12 Jahren ist der Eintritt frei.

 

 

 

Anschrift

Insel Mainau

78465 Insel Mainau

TEL: 075313030

http://www.mainau.de
Parallax