Das älteste Freiluft-Museum Deutschlands und eines der größten Europas – es steht in Unteruhldingen. Das Pfahlbaudorf wurde 1922 gegründet und zeigt 23 Häuser, die in sechs Gruppen auf Plattformen im flachen Wasser gruppiert sind. Das so geschützte See- und Uferareal zeigt eindrucksvoll wie die Menschen schon in der Stein- und Bronzezeit am Bodensee lebten und lockt jährlich rund 290.000 Besucher an. Pfahlbauten am Wasser gibt es weltweit. Doch am Bodensee lässt sich diese Siedlungsform rund 4.000 Jahre zurückverfolgen. Bisher gibt es rund 100 Fundstellen um den See. Ständig stattfindende Grabungen und Unterwasserkundungen sollen noch weitere zu Tage fördern.

 

Die Ausstellung, die sich in den auf Stelzen in der Flachwasserzone stehenden Häusern befindet, zeigt das Alltagsleben der früheren Siedler. So wird etwa erklärt, wie die Häuser gebaut und warum die Räume so aufgeteilt wurden, wie sie sind. Außerdem werden Werkstätten – Töpfer, Bronzegießer, Holzschnitzer etc. – sowie Figuren, Schmuck, Bekleidung und Kultobjekte ausgestellt. Im erst 2002 rekonstruierten spätbronzezeitlichen Bereich werden die aktuellen archäologischen Erkenntnisse präsentiert.

Auch im angeschlossenen Museumsbau, der in das Alte und das Neue Museum unterteilt ist, finden sich weitere Teile der Ausstellung. Im Obergeschoss des Neuen Museums ist zudem ein wissenschaftliches Forschungsinstitut untergebracht.

Vor oder nach dem Besuch des Museums empfiehlt sich der Spaziergang über den sogenannten „Zeitweg“. Dieser rund zwei Kilometer lange Weg spiegelt 10.000 Jahre Landschafts- und Kulturgeschichte an über 20 Stationen wider.

Seit Juni 2011 sind die prähistorischen Pfahlbauten (111 ausgewählte Fundstellen in sechs Ländern) rund um die Alpen als UNESCO Weltkulturerbe angesehen.

Noch relativ neu (seit Mai 2013) und besonders sehenswert ist das Archeorama, das die Besucher mitnimmt auf einen virtuellen Tauchgang im 360 Grad Panorama!

Anschrift

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
Strandpromenade 6
88690 Uhldingen-Mühlhofen

TEL: 07556/ 928 90-0

http://www.pfahlbauten.de/
Parallax