Bei einer Führung auf dem Gartenkulturpfad lernen die Teilnehmer auf einem rund 90-minütigen Rundgang die schönsten Park- und Gartenanlagen Überlingens kennen und erfahren dabei neben Informationen zur Entstehung und Geschichte der Anlagen auch Wissenswertes zur Pflanzenwelt der Gärten.
Die Strecke führt vom Überlinger Badgarten, der noch heute an die Anfänge Überlingens als mondäne Kurstadt erinnert, am Ufer entlang zum Kurpark am See mit seinem pittoresken Badehäuschen. Anschließend folgt man dem Pfad in das Herzstück der Überlinger Gartenbaukultur – den Stadtgarten. Mit seinem romantischen Rosengarten, den lauschigen Lauben und der großen Kakteensammlung lädt er zum Verweilen ein. Mächtige Baumriesen und farbenfrohe Blumenbeete zieren die Wege. Der Aufstieg in den oberen Teil des Stadtgartens wird mit einem herrlichen Blick über die Altstadt und den Bodensee belohnt. Durch das Überlinger Dorf, das von Fachwerkhäusern geprägt ist, führt der Rundgang in den Garten des Städtischen Museums, der während er Öffnungszeiten des Museums auch ohne Führung frei zugänglich ist und über den Dächern der Altstadt eine kleine Oase der Ruhe bietet. Abschließend bringt die Führerin die Gruppe über schmale Pfade zurück an die palmengesäumte Uferpromenade, wo der Rundgang am Landungsplatz endet.
Die Führung auf dem Gartenkulturpfad findet von Mai bis Oktober im 14-tägigen Wechsel zur Führung durch den Überlinger Stadtgarten statt. Beginn ist jeweils um 15 Uhr an der Tourist-Information. Die Anmeldung erfolgt vor der Führung in der Tourist-Information.

Anschrift

Kur und Touristik Überlingen GmbH
Landungsplatz 3-5
88662 Überlingen

TEL: 07551-9471522

http://www.ueberlingen-bodensee.de/
Parallax